ЭКСПЕДИЦИЯ ЛАТИНИСТА

Внимание! В Интернете существует несколько дневников, которые ведутся от моего имени, но не мною и вопреки моей воле. Настоящий Латинист – только здесь. Всё остальное – фальшивки!
Текущее время: 16 июн 2019, 23:42

Часовой пояс: UTC + 3 часа




Начать новую тему Ответить на тему  [ 1 сообщение ] 
Автор Сообщение
 Заголовок сообщения: О патологической немецкой русофобии - от Влада Бабичева
СообщениеДобавлено: 30 дек 2018, 18:28 
Не в сети
Аватара пользователя

Зарегистрирован: 17 фев 2009, 22:23
Сообщений: 562
Откуда: Рига
О патологической немецкой русофобии. Немецкий знакомец написал письмо, которое столь прекрасно, что не могу не поделиться. Письмо адресовано широкому кругу, поэтому его публикация не будет неэтичной.

Немцы нас не любят. Да, они объявляли нам истребительную войну, проиграли ее, а мы великодушно их простили, не став вырезать под корень, хоть имели на это полное моральное и юридическое право. Мы даже подарили им треть страны... Но не любят они нас... Гугл-переводчик в помощь, если немецким не владеете.

Lieber Vlad,
Liebe Freunde aus Deutschland, Europa und aller Welt,

es hat mich sehr positiv überrascht, dass Du, Vlad, als erster von uns allen eine kurze Weihnachts-Nachricht an die gesamte Runde geschickt hast! Da bin ich bestimmt nicht die einzige Person des Seminars, die sich genau darüber gefreut hat und weiterhin freut.

Ich selbst bin noch nie persönlich in Russland gewesen. Russland kenne ich nur aus den Musikstücken von Tschaikowsky, Mussorgski, Prokofiew, Strawinsky, Kalinnikov, Borodin, Glinka und Schostakowitsch, die ich im Orchester kennengelernt habe. Vielleicht habe ich einen Komponisten auch vergessen, aber gewisse Erfahrungen vergesse ich nicht. Auch den Roman "Schuld und Sühne" (Prestuplenije i nakasanije) von Dostoiewski, den ich auf Deutsch gelesen habe (weil ich kein Russisch verstehe und spreche), werde ich nicht vergessen.

Also kenne ich Russland nur aus der Perspektive eines Menschen, der hin und wieder Kultur-Kostproben russischer Handschrift probiert.

Ob ich Russland mag oder jemals gemocht habe? Vor dem Seminar habe ich Russland nicht wirklich gemocht. Die künstlerischen Erzeugnisse Russlands mag ich meist, aber das Land selber, mit allem, was dazugehört - nicht wirklich.

Ob ich Russland nach der Erfahrung des Seminars mehr mag als davor? Nein. Ich mag nach wie vor die kulturelle Identität Russlands, aber die geopolitische Visitenkarte Russlands schmeckt mir nicht.

In ... habe ich nicht gelernt, das komplette Gesamtpaket namens "Russland" zu mögen. Das wird mir wohl kein Mensch auf Erden jemals beibringen können. Ich habe Angst, meinen diesbezüglichen Beratungswiderstand restlos über Bord zu werfen.

Wäre ich jedoch Führungspolitiker, hätte ich für das Lachen über mich selbst und meine Nachbarn keine Zeit mehr. Dann müsste ich tagtäglich die Kunst der Verstellung ausüben. Der Diplomatie zuliebe. Als einfacher Bürger aber, der ich nun mal bin, darf ich konsequent auf die Kunst der Verstellung verzichten.

Deswegen die Frage: tut sich das einfache Volk in Russland verstellen, oder ist dies wirklich eine kongenitale Verhaltensweise der Bürger Russlands? Ich glaube, in Russland verstellt sich kaum jemand. Die russische Seele ist die authentischste aller in der Welt vorhandenen Seelen. Aber sie birgt in sich mehr Potential zu Konflikten als alle anderen Seelen der Welt. Der Antisemitismus des Nazi-Deutschlands war nur eine einzelne Episode, die schon längst gegessen ist. Das russische Überlegenheitsdenken aber ist keine einzelne Episode, sondern der rote Faden in Russlands Geschichte, der bis heute fortgesponnen wird. Wer absichtlich "spinnt", muss sich stets die Doppeldeutigkeit dieses Wortes vor Augen halten.

Nach der Erfahrung des Seminars glaube ich zu wissen, dass jeweils Europa und die Welt sich verstellen müssen, um eine einigermaßen pazifistische Kommunikation mit Russland aufrechterhalten zu können. Russland verstellt sich nie. Weder sich selbst noch anderen zuliebe. Genau deswegen wäre es willkommen, dass auch Russland sind hin und wieder verstellt, um mit der Welt kommunizieren zu können. Das ist bestimmt nicht deine Aufgabe, Vlad, aber sie beginnt immerhin bei Menschen deines Alters und deiner Kategorie. Wenn sie an der Basis der Pyramide nicht erfüllt wird, kann sie auch nicht nach oben an die Spitze der Pyramide vermittelt werden.
Ein gutes Neues Jahr uns allen, euch allen und auch allen, die ihr nicht mögt, die wir nicht mögen! Das Recht auf Leben verdienen auch diejenigen Menschen, mit denen man ansonsten nur wie von Feind zu Feind kommunizieren kann!

_________________
FĒLĪX QVĪ QVOD AMAT DĒFENDERE FORTITER AVDET


Вернуться к началу
 Профиль  
 
Показать сообщения за:  Поле сортировки  
Начать новую тему Ответить на тему  [ 1 сообщение ] 

Часовой пояс: UTC + 3 часа



Кто сейчас на конференции

Сейчас этот форум просматривают: нет зарегистрированных пользователей и гости: 1


Вы не можете начинать темы
Вы не можете отвечать на сообщения
Вы не можете редактировать свои сообщения
Вы не можете удалять свои сообщения
Вы не можете добавлять вложения

Найти:
Перейти:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Вы можете создать форум бесплатно PHPBB3 на Getbb.Ru, Также возможно сделать готовый форум PHPBB2 на Mybb2.ru
Русская поддержка phpBB